Wer darf nicht Fasten?

Wer darf nicht Fasten?

Grundsätzlich ist nach den neuesten Erkenntnissen sowie nach zahlreichen Langzeitstudien in der ehemaligen Sowjetunion das Fasten sehr heilsam, und somit auch oder gerade bei Krankheiten zu empfehlen. Ob und wie es dann wirkt, sollte im Krankheitsfall nur in Absprache oder in Begleitung von Ärzten durchgeführt werden.

Gerade bei Symptomen des metabolischen Syndroms: Diabetes Typ 2, Bluthochdruck, Übergewicht und erhöhte Blutfettwerte, erzielt man beim Fastenwandern sehr gute Ergebnisse, da oft ein direkter Zusammenhang aus Bewegungsarmut und falscher Ernährung zu sehen ist.

Wer darf nicht fasten:

  • Schwangere und Stillende
  • Bei Tuberkulose
  • Bei fortgeschrittenen Krebserkrankungen
  • Bei fortgeschrittenen Organerkrankungen
  • Bei psychotischen Erkrankungen
  • Bei Magersucht
  • Altersgrenzen beachten: nicht für Kinder
  • und betagte Menschen
  • Eingeschränkt bei Gicht